Allgemeine Geschäftsbedingungen



Allgemein 










1. Wir versichern, dass wir Ihre auf der Anmeldung angegebenen, persönlichen Daten nur für betriebsinterne Zwecke verwenden und keinem Dritten zugänglich machen.
2. Die im Unterricht erworbenen tänzerischen Fähigkeiten und Choreografien sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte - insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich - ist untersagt.
3. Die Ausübung des Tanzsports in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeiter verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.
4. Für Garderobe wird keine Haftung übernommen.












Paartanz










1. Die Anmeldung muss grundsätzlich schriftlich erfolgen, entweder persönlich vor Ort oder durch eine Onlineanmeldung. Sie erhalten innerhalb von einer Woche eine Anmeldebestätigung.
2. Während der Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen findet der Unterricht nur bedingt oder gar nicht statt.
3. Die Anmledung verpflichtet zur Zahlung des vollen Honorars. Alle Honorare verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, sowie GEMA Gebühren. Das fällige Honorar kann bis zur ersten Stunde unter Angabe der Tanzkurs-Nr. und des vollständigen Namens überwiesen werden. Die Kontoverbindung wird in der Anmeldebestätigung oder vor Ort angegeben. Barzahlungen werden am 1. Unterrichtstag akzeptiert.
4. Eine Abmeldung bis 5 Werktage vor Beginn des Kurses muss schriftlich erfolgen. Für den entstandenen Aufwand wird eine Pauschale von 10€ berechnet.









Für Tanzkreise, Kinderkurse, Zumba, Hip Hop, Piloxing


1. Der Unterricht findet einmal oder mehrmals (Flat) wöchentlich bei minimum 35 Unterrichtseinheiten pro Jahr statt. Innerhalb der Schulferien NRW bzw. Reinland-Pfalz und an gesetzlichen Feiertagen findet der Unterricht nur bedingt oder gar nicht statt. 
2. Ohne bestehende Lastschrift-Vollmacht ist das Clubhonorar in Ausnahmefällen halbjährlich im Voraus zu entrichten. Das ausgewiesene Monatshonorar enspricht 1/12 des Jahreshonorars für ca. 35 Unterrichteinheiten.
3. Die Kündigung ist nur 6 Wochen zum Quartalsende möglich und muss schriftlich erfolgen (persönliche Abgabe, mit der Post oder per E-Mail). Nach einer Kündigung ist bei Wiedereintritt innerhalb eines halben Jahres eine Aufnahmegebühr in Höhe 1/12 Monatsbeitrages fällig.

AGB für die Kurs Flat Aktion, Laufzeitvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen



Allgemein 










1. Wir versichern, dass wir Ihre auf der Anmeldung angegebenen, persönlichen Daten nur für betriebsinterne Zwecke verwenden und keinem Dritten zugänglich machen.
2. Die im Unterricht erworbenen tänzerischen Fähigkeiten und Choreografien sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte - insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich - ist untersagt.
3. Die Ausübung des Tanzsports in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeiter verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen.
4. Für Garderobe wird keine Haftung übernommen.












Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.
Laufzeit / Kündigung
Der Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von zwölf Monaten. Wenn der Mitgliedsvertrag nicht vom Mitglied oder Tanzwerk spätestens 6 Wochen vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag jeweils um weitere 12 Monate. Die Kündigung des Mitglieds ist unter Angabe des vollständigen Namens und Adresse gegenüber dem Tanzwerk, Brandenburger Str. 6, 51545 Waldbröl schriftlich oder per E-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse zu erklären.


Kosten bei Rückbuchung


Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Girokonto zum Zeitpunkt der Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Ist die Abbuchung nicht möglich, sind die dadurch entstandenen zusätzlichen Kosten vom Mitglied zu tragen.


Stilllegung










Das Mitglied hat die Möglichkeit, seinen Mitgliedsvertrag in Ausnahmefällen, krankheitsbedingt, monatsweise vom Monatsersten bis zum Monatsletzten stillzulegen (Attest, max. 6 Monate im Jahr)

Für die Dauer der Stilllegung ist der Kunde von der Zahlung des Mitgliedsbeitrags befreit und kann Leistungen von der Tanzschule nicht in Anspruch nehmen. In diesem Falle verlängert sich die Mitgliedschaft entsprechend. Ein Anspruch auf Stilllegung besteht nicht, wenn der Vertrag bereits gekündigt ist.